Das Warburg-Phänomen

Das Warburg-Phänomen - ist ionisiertes Kalzium der Schlüssel zum Erfolg? Moderne Mitochondriendiagnostik /
Sensitivitätstestung an Tumormaterial und zirkulierenden Tumorzellen- Schwermetalltestung im SO-Check
in Wien, Samstag 18. September 2021
Anmeldung

Referenten:

    • Dr. med. Martin Landenberger
    • Jesse de Groodt
    • Dr. med. Martin Luzbetak
    09:00 – 12:30
    Dr. med. Martin Landenberger
    • Das Warburg-Phänomen- eine toxische Mitochondropathie?
    • Ist ionsiertes Calcium der Schlüssel zum Erfolg?

     

    12:30 – 13:30
    Jesse de Groodt

    Revolutionäre Methoden zum erfolgreichen Screening und zur ganzheitlichen Begleitung der Toxinausleitung durch Chelattherapie

     

    13:30 – 17:00
    Dr. med. Martin Luzbetak

    Sensitivitätstestung an Tumormaterial und zirkulierenden Tumorzellen für biologische Präparate (wie Curcurmin i.v.) und konventionellen Therapien (wie Chemotherapie, Checkpointinhibitoren)- ausgewählte schwierige Fälle und Lösungsstrategien

     

    Kaffeepausen 11:00 – 11:30 Uhr und 14:00 – 14:30 Uhr

     

     

    Seminar-Info

    Termin:  Samstag, 18. September 2021
    Zeit: 9:00 – 17:00 Uhr
    Ort: Hilton Vienna Park, Am Stadtpark 3, 1030 Wien
    Tel.: 0043/ 1 71700
    Preis: 220 Euro inkl. Skript + Kaffeepausen / GBIT-Mitglieder 205 Euro

    Storno bis 04.09. frei, bis 11.09. 50 %, ab 12.09.2021 voller Preis

    Ihre Anmeldung ist erst nach Zahlungseingang gesichert. Bitte überweisen Sie die Seminargebühren auf folgendes Konto: Sparkasse Rhein-Nahe, IBAN: DE21 5605 0180 0017 1023 93, BIC: MALADE51KRE
    Inhaber: Dr. Martin Landenberger